Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.

Entwicklung Dorfzentrum Stettlen

Rund 200 Stettlerinnen und Stettler liessen sich am 26. August 2019 über die geplante Entwicklung des Dorfzentrums rund um das Postgebäude informieren und nutzten die Einladung zu einer ersten Meinungsäusserung.

Die Auslöser
Anstoss für Überlegungen rund um den Ortskern von Stettlen gab es genügend: Das vom Kanton geplante Tempo 30 auf der Bernstrasse, das Legislaturziel des Gemeinderates zur Attraktivitätssteigerung im Dorf, die drohende Poststellen-Schliessung, Sanierungsbedarf bei den gemeindeeigenen Wohnung im gleichen Gebäude, Parkplatzbedarf bei einigen Läden und sich anbahnende Konkurrenz auf dem künftigen Angebot im Bernapark.

Die Studie
Eine nach intensiver Vorarbeit ausgearbeitete Machbarkeitsstudie zeigt auf, wie der Dorfkern aufgewertet und die Nutzung verbessert werden könnte. Die Planung geht davon aus, dass das heutige Postgebäude abgerissen wird und auf dem Areal zwei neue Gebäude entstehen. Mit Einbezug des privaten Gebäudes der Bantiger Elektro könnte ein Ladenzentrum entstehen und mit dem Bau von primär Alterswohnungen die gewünschte Belebung und Nutzung des Angebotes gefördert werden.

Es ist jedoch noch eine Gleichung mit etlichen Unbekannten: Das Feuerwehrmagazin sollte ausgelagert werden, damit zusätzlich Erdgeschossnutzung auf dem Areal frei gespielt werden kann und die Parkierung kein unlösbares Problem wird. Eine Lösung für einen neuen Standort zeichnet sich ab, ein entsprechender Kredit müsste jedoch durch die Stimmberechtigten zuerst noch bewilligt werden.

Primär möchte der Gemeinderat zudem den heutigen Detaillisten eine Verbesserung ihrer Situation anbieten. Das Ziel ist aber eine möglichst stabile und gute Versorgung im Dorf ermöglichen zu können.

Die Studie geht von einem Neubauvolumen von rund 2‘500 m2 Geschossflächen und rund 1‘100 m2 neuer Laden- und Gewerbefläche aus. Dazu kämen noch weitere rund 400 m2 Gewerbefläche aus der Ablösung des Feuerwehrmagazins und gut 250 m2 Ladenfläche aus der privaten Liegenschaft Bantiger Elektro, in der sich heute auch noch Wohnungen befinden. Möglich wären rund 20 neue Alterswohnungen.

Wer investiert und baut?
Die Realisierung hängt nun einerseits davon ab, ob die diversen Unbekannten geklärt werden können und ob sich ein Realisierungspartner findet, der bereit ist, in Zusammenarbeit mit der Gemeinde möglichst zahlbaren Wohnraum und ein interessantes Ladenangebot zu erstellen und zu betreiben. Grundsätzlich möchte der Gemeinderat die Abgabe im Baurecht anstreben.

Die Bevölkerung wird einbezogen
Die Bevölkerung wurde am 26. August 2019 erstmals informiert. Rund 200 Interessierte nahmen vom Planungsstand Kenntnis. Aus den Fragen und Meinungsäusserungen an diesem Anlass konnte entnommen werden, dass einerseits eine Verbesserung im Zentrum grundsätzlich befürwortet wird aber anderseits für einige die Veränderungen zu weit gehen oder Zweifel am Mehrnutzen bestehen. Die Bandbreite der Meinungen entspricht dem Stand der Planung, die noch Vieles offen lässt. Unbestritten ist aufgrund des grossen Interesses, dass Stettlerinnen und Stettler mitwirken und einbezogen werden wollen.

Die Stimmberechtigten werden einerseits über den Kauf des Stockwerkeigentums der Post, aber voraussichtlich auch zum Baurecht noch entscheiden müssen. Für die Realisierung wird zudem eine Überbauungsplanung nötig, über die ebenfalls das Volk zu bestimmen haben wird.

Präsentation Informationsveranstaltung 26.08.2019

Der Gemeinderat

Drucken | Sitemap | Impressum | Datenschutz


Kontakte

Gemeindeschreiberei
Bernstrasse 116, 3066 Stettlen
Telefon 031 930 88 30 / E-Mail

Finanzverwaltung
Bernstrasse 116, 3066 Stettlen
Telefon 031 930 88 40 / E-Mail

Bauverwaltung
Bernstrasse 116, 3066 Stettlen
Telefon 031 930 88 48 / E-Mail

Leitung
Bernstrasse 116, 3066 Stettlen
Telefon 031 930 88 33/ E-Mail


Unsere Öffnungszeiten

Montag: 08.00-11.30 Uhr / 13.30-18.00 Uhr

Dienstag-Donnerstag: 08.00-11.30 Uhr / 13.30-16.30 Uhr

Freitag: 08.00 - 14.00 Uhr (durchgehend)

Falls nötig, können Sie mit uns auch einen Termin ausserhalb der Öffnungszeiten vereinbaren.

Gemeinde-App
 

2017. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.