Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.

Legislaturziele des Gemeinderats bis Ende 2023

Der Gemeinderat formuliert seine wichtigsten Legislaturziele im Bereich Infrastruktur, raumplanerische Entwicklung und Ressourcen.

ufgrund der Coronapandemie und der Budgetablehnung Ende 2020 hat der Gemeinderat seine Klausur für die Legislaturzielplanung anderen Prioritäten untergeordnet und ins 2021 verschoben. Für den Rest seiner Amtsperiode bis Ende 2023 formuliert er nun folgende Zielsetzungen:

Einleitung

Der Gemeinderat formuliert die Legislaturziele unter Berücksichtigung von drei Prämissen:

  1. Die laufende Ortsplanungsrevision dominiert naturgemäss alle Fragen betreffend die künftige – über die Legislatur hinaus dauernde – Entwicklung der Gemeinde. Dabei steht die zukünftige Dimension des ‘Bernapark’ im Vordergrund.
  2. Die finanzielle Lage der Gemeinde ist im innerkantonalen Vergleich und in Anbetracht der Wirtschaftslage (Corona) stabil. Trotzdem ist das vom Stimmvolk abgelehnte Budget 2021 ein klares Signal, dass die finanziellen Perspektiven mit tragbaren Eckwerten aufgezeigt werden müssen.
  3. Das Planen im klassischen Vierjahresrhythmus (Legislatur) ist zu überdenken. Deshalb wird der Gemeinderat im Frühjahr 2022 eine längerfristige Planungsperiode in Angriff nehmen.

Die aktuellen planerischen Herausforderungen gliedern sich in drei Bereiche:

  • Infrastruktur
  • Raumplanerische Entwicklung
  • Ressourcen

Dazu formuliert der Gemeinderat folgende Ziele:

Infrastruktur

  • Die Sanierung der Liegenschaften ist soweit fortgeschritten, dass wachsende Schäden gestoppt und der Werterhalt sichergestellt ist. Der Anschluss an die Fernwärmequelle ist realisierbar.
  • Für den Betrieb von Feuerwehr und Werkhof ist die Standortfrage geklärt.
  • Die Weiterentwicklung des Schulraums und die Zukunft des Hallenbads sind per Volksbeschluss geklärt.

Raumplanerische Entwicklung

  • Die Ortsplanung ist abgeschlossen.
  • Die Projekte Ortskern/Postgebäude und Wasserbau Worble sind per Volksbeschluss genehmigt.

Ressourcen

  • Eine Aufgabenüberprüfung ist erfolgt und in der Finanzplanung ist das Sparpotential ausgeschöpft.
  • Mit Bernapark ist die Mehrwertabschöpfung verbindlich geregelt.
  • Die Gemeinde ist nach wie vor eine attraktive Arbeitgeberin trotz finanziellen Restriktionen.

Der Gemeinderat

Drucken | Sitemap | Impressum | Datenschutz


Kontakte

Gemeindeschreiberei
Bernstrasse 116, 3066 Stettlen
Telefon 031 930 88 30 / E-Mail

Finanzverwaltung
Bernstrasse 116, 3066 Stettlen
Telefon 031 930 88 40 / E-Mail

Bauverwaltung
Bernstrasse 116, 3066 Stettlen
Telefon 031 930 88 48 / E-Mail

Leitung
Bernstrasse 116, 3066 Stettlen
Telefon 031 930 88 33/ E-Mail


Unsere Öffnungszeiten

Montag: 08.00-11.30 Uhr / 13.30-18.00 Uhr

Dienstag-Donnerstag: 08.00-11.30 Uhr / 13.30-16.30 Uhr

Freitag: 08.00 - 14.00 Uhr (durchgehend)

Falls nötig, können Sie mit uns auch einen Termin ausserhalb der Öffnungszeiten vereinbaren.

Gemeinde-App
 

© 2021 Gemeinde Stettlen. Alle Rechte vorbehalten. Mit der Benutzung dieser Website akzeptieren Sie die «Allgemeinen rechtlichen Bestimmungen».