Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.

Budget 2021

Der Gemeinderat beantragt an der Urnenabstimmung vom 13.12.2020 eine Steuererhöhung um 1 Zehntel auf 1,6. Trotz Reduktion auf das Nötige wird ein Budget mit Defizit vorgelegt.

Das Budget für das Jahr 2021 sieht für den Gesamthaushalt bei einem Aufwand von CHF 13,5 Mio. einen Aufwandüberschuss von CHF 87'900 vor (Vorjahr CHF 154'400). Im allgemeinen Haushalt (Steuerhaushalt) ist ein Aufwandüberschuss von CHF 133'000 vorgesehen (Vorjahr CHF 149'800). Die Spezialfinanzierungen Feuerwehr, Wasser, Abwasser und Abfall weisen zusammen einen Ertragsüberschuss von CHF 45'100 auf (Vorjahr Aufwandüberschuss CHF 4'600). Das Budget basiert auf einer um einen Steuerzehntel erhöhten Steueranlage von 1,60 Einheiten.

Für 2021 sind Nettoinvestitionen von total CHF 2,013 Mio. geplant, davon betreffen CHF 1,015 Mio. den allgemeinen Haushalt und CHF 0,998 Mio. die spezialfinanzierten Bereiche Wasserversorgung und Abwasserentsorgung.
Trotz Erhöhung der Steueranlage weist das Budget 2021 ein Defizit aus.
Allein beim Lastenausgleich Sozialhilfe wird mit CHF 241'800 Mehrausgaben gerechnet im Vergleich mit dem Vorjahresbudget. Des Weiteren sind aufgrund von geplanten Investitionen Abschreibungen von CHF 905'900 (Vorjahr CHF 820'300) im Gesamthaushalt vorgesehen, welche die Erfolgsrechnung überdurchschnittlich belasten.

In mehreren Sparrunden hat der Gemeinderat bereits diverse grössere Einsparungs-Entscheide gefällt. Unter anderem Verschiebung des Investitionsprojektes Sanierung Bahnhofstrasse, Kürzung von Investitionsprojekten im Werterhalt Strassen, generelle Kürzungen im Unterhaltsbudget der Liegenschaften, Gemeindestrassen und im Wasserbau, Verzicht auf Erneuerung der Website.

In der Finanzplanperiode 2021 bis 2025 sind Investitionsvorhaben von CHF 22,9 Mio. vorgesehen. Davon betreffen CHF 16,9 Mio. den allgemeinen Haushalt und CHF 6 Mio. die Spezialfinanzierungen. Auf Grund der hohen Investitionen wird die Abschreibungsbelastung stark ansteigen, was sich negativ auf die Ergebnisse der Erfolgsrechnung auswirkt. Vor allem die Schulraumplanung und Erweiterung sowie das Wasserbauprojekt beeinflussen die Planperiode 2021 – 2025 mit rund 5,4 Mio. resp. 2,3 Mio.

Der Gemeinderat

Drucken | Sitemap | Impressum | Datenschutz


Kontakte

Gemeindeschreiberei
Bernstrasse 116, 3066 Stettlen
Telefon 031 930 88 30 / E-Mail

Finanzverwaltung
Bernstrasse 116, 3066 Stettlen
Telefon 031 930 88 40 / E-Mail

Bauverwaltung
Bernstrasse 116, 3066 Stettlen
Telefon 031 930 88 48 / E-Mail

Leitung
Bernstrasse 116, 3066 Stettlen
Telefon 031 930 88 33/ E-Mail


Unsere Öffnungszeiten

Montag: 08.00-11.30 Uhr / 13.30-18.00 Uhr

Dienstag-Donnerstag: 08.00-11.30 Uhr / 13.30-16.30 Uhr

Freitag: 08.00 - 14.00 Uhr (durchgehend)

Falls nötig, können Sie mit uns auch einen Termin ausserhalb der Öffnungszeiten vereinbaren.

Gemeinde-App
 

© 2020 Gemeinde Stettlen. Alle Rechte vorbehalten. Mit der Benutzung dieser Website akzeptieren Sie die «Allgemeinen rechtlichen Bestimmungen».