Alter


Senioren-Info Stettlen

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation können zurzeit nur Einzelgespräche oder telefonische Beratungen stattfinden. Sie können einen Termin unter der Nummer 031 931 51 44 vereinbaren oder ein Mail an senioreninfo@stettlen.ch schreiben.

Da zurzeit die Stelle der Leitung Senioren-Info vakant ist, werden Ihre Anrufe durch Mitarbeitende der Gemeindeschreiberei entgegengenommen. Dies gilt auch für das Bearbeiten der Mails.


Informationsstelle für ältere Menschen und ihre Angehörigen 

Haben Sie Fragen rund ums Thema Alter oder zum Angebot für ältere Menschen in Stettlen? Sind Sie, als betreuende Angehörige, auf der Suche nach Entlastungsangeboten? Möchten Sie sich freiwillig engagieren? Haben Sie Anliegen oder Ideen für die Altersarbeit in Stettlen? Dann dürfen Sie sich gerne bei der Senioren-Info melden.

Die Senioren-Info befindet sich in der Gemeindeverwaltung, Bernstrasse 116 und ist jeden Donnerstagnachmittag von 14.00 - 16.30 Uhr geöffnet. Sie erreichen uns unter 031 931 51 44 oder per Mail an senioreninfo@stettlen.ch.


Sie erhalten unter anderem Informationen zu

  • Wohnen
    Alterswohnung mit Dienstleistung, Alters- und Pflegeheime, Wohngemeinschaften
  • Gesundheit und Pflege
    Pflegeangebote, Spitex, Therapiemöglichkeiten, Krankenmobilien, Hauswirtschaftsangebote, Coiffeure, Podologie + Betreuung von Haustieren
  • Lebensgestaltung und Kontakte
    Vereine und ihre Angebote, Mittagstisch, Mahlzeitendienst, Bibliothek, Ludothek, Altersnachmittage, Singen + Bewegung
  • Beratung und Begleitung
    Rotkreuz-Fahrdienst, Besuchsdienst, Finanzberatung, Schüler helfen Senioren + Hilfe im Umgang mit neuen Technologien
 
 

Besuchsdienst "besuchen + helfen"

Möchten Sie Freiwilligenarbeit in der Gemeinde Stettlen leisten? Oder benötigen Sie Hilfe?
Sind Sie auf der Suche nach einer sinnvollen Tätigkeit, einer erfüllenden Freizeitbeschäftigung oder interessiert an einer neuen Herausforderung? Benötigen Sie Hilfe beim Einkaufen, beim Spazieren gehen, bei der Hausarbeit oder möchten Sie einfach nur ein wenig Gesellschaft?

Auskünfte erhalten Sie unter 031 931 51 44 oder per Mail an senioreninfo@stettlen.ch.

Freiwilligeneinsatz Hofer

Wohnen im Alter

 
 

Wohn- und Pflegeheim Carpediem

Das privat betriebene Carpediem bietet 35 Pflegezimmer für alte und behinderten Menschen aller Pflegestufen sowie 9 Wohnungen mit Dienstleistungen an.
Einzelne Zimmer werden für Betagte mit minimaler AHV-Rente und ohne Vermögen angeboten.


                                                                                           

     
                                                                     

carpediem

Domicil Lindengarten

Das Alterszentrum mit einem Wohngebäude und einem Pflegeheim wurde von der gemeinnützigen Genossenschaft Zentrum Lindengarten erstellt, die nach wie vor Eigentümerin ist. Heimbetrieb und Wohnungsvermietung sind an Domicil übertragen worden.
Es werden 19 aussergewöhnlich schöne Drei- und Zweizimmerwohnungen sowie 26 Pflegezimmer (davon 2 Suiten und 2 Ehepaarzimmer) angeboten. Das Heim steht allen Pflegebedürftigen unabhängig von deren Finanzsituation zur Verfügung.

lindengarten
 

Mahlzeitendienst

Die Spitex oberes Worblental bietet eine Mahlzeitendienst an. Sie bringt Ihnen täglich frische Mahlzeiten ins Haus. Die Mahlzeit wird in der Altersbetreuung Vechigen/Worb zubereitet und beinhaltet eine Suppe, den Hauptgang, einen Salat und ein Dessert. Anfangs Woche erhalten Sie den Menuplan. Auf besondere Wünsche nimmt die Spitex nach Möglichkeit Rücksicht. Für Diäten oder Schonkost bittet sie um eine schriftliche Anweisung Ihres Arztes oder Ihrer Ernährungsberaterin.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Spitex oberes Worblental.


Rotkreuz-Fahrdienst

Der Rotkreuz-Fahrdienst steht älteren, behinderten oder kranken Menschen zur Verfügung, die nicht in der Lage sind, ein öffentliches Verkehrsmittel zu benützen und für die im Verwandten- oder Bekanntenkreis keine Transportmöglichkeit besteht.

Der Fahrdienst kommt in Frage, wenn
–Sie einmalig oder regelmässig zum Arzt oder in eine Therapie gehen,
–Sie einen Spital- oder Kuraufenthalt antreten oder abschliessen,
–Sie gelegentlich eine sozio-kulturelle Veranstaltung besuchen.

Freiwillige Rotkreuzfahrerinnen und -fahrer stellen für die Fahrten ihre Freizeit und ihr Privatfahrzeug zur Verfügung. Sie begleiten die Benützerinnen und Benützer zum vereinbarten Termin und bringen sie wieder nach Hause. Auf Wunsch helfen sie beim Ein- und Aussteigen oder begleiten die Fahrgäste bis zur Haustüre.

Weitere Informationen erhalten sie auf der Homepage des Schweizerischen Roten Kreuzes

Wohnen für Hilfe

Haben Sie ein Zimmer frei und hätten gerne Unterstützung? Suchen Sie ein Zimmer und sind bereit Unterstützung zu leisten?

Ältere Personen bieten Studierenden ein Zimmer an und werden nicht mit Geld, sondern mit Unterstützungsleistungen entschädigt. Bis anhin war die Nachfrage der Studierenden um ein Vielfaches grösser als von Seiten der älteren Personen, die ein Zimmer zur Verfügung stellen.

Auskünfte erhalten Sie unter 031 931 51 44 oder per Mail an senioreninfo@stettlen.ch.

 
 
http://www.stettlen.ch/de/gemeinde/alter/index.php - Gemeinde Stettlen