Archiv

  • Unterbruch der Wasserabgabe im Bereich der oberen Druckzone

    Infolge von Bauarbeiten hat sich am Mittwochmorgen an der Kreuzung Bergackerstrasse/Alpenstrasse ein Wasserleitungsbruch ereignet, welcher soweit repariert werden konnte. In diesem Zusammenhang müssen nun weitere Teile ausgewechselt werden. Deshalb wird die Wasserzufuhr am Montag, 23. Juli 2018, im Bereich der oberen Druckzone (rot), von 13.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr, unterbrochen.

  • Mitarbeiter/in Werkhof gesucht, evtl. Landschaftsgärtner/in oder Naturgärtner/in

    Wir suchen ab 1. November 2018 oder nach Vereinbarung einen/eine Mitarbeiter/in Werkhof.

  • Mitarbeiter/in für die Wasseraufsicht (20 %) gesucht

    Für das Hallenbad Stettlen suchen wir ab sofort ein/e Mitarbeiter/in für die Wasseraufsicht.

  • Hundetaxe 2018

    Ist Ihr Hund bei der Gemeinde bereits angemeldet?

  • Wasserbau Worble – Zusatzkredit für Fertigstellung Planung

    Publikation der gebundenen Ausgabe gemäss Kant. Gemeindeverordnung

  • Organisation Bauverwaltung und Verstärkung Werkhof

    Neue Stelle im Werkhof ausgeschrieben.

  • Sommerpause Hallenbad Stettlen

    Das Hallenbad Stettlen bleibt vom 23.06.2018 bis am 26.08.2018 geschlossen.

  • Schulverordnung Stettlen

    Die Gemeinde Stettlen verfügt nun über eine Schulverordnung, die zusammen mit dem Funktionendiagramm und weiteren Anhängen die Organisation und Zuständigkeiten im Bildungsbereich regelt.

  • Einführung Schulsozialarbeit in den Gemeinden Vechigen und Stettlen im Rahmen einer dreijährigen Pilotphase

    Im März 2018 hat die Einwohnergemeinde Vechigen Crista Rumo und Barbara Thierstein als Schulsozialarbeiterinnen angestellt. Wir freuen uns, dass sie am 1. August 2018 ihre Arbeit an den Schulen von Stettlen (Barbara Thierstein) und Vechigen (Crista Rumo) aufnehmen werden. Beide Schulsozialarbeiterinnen verfügen über eine langjährige Erfahrung in diesem Berufsfeld.

  • Anwohnerinformation: Wasserverbund Region Bern AG, Pumpwerk «Gumper»

    Ab Montag, 4. Juni 2018 starten im Auftrag der Wasserverbund Region Bern AG (WVRB AG) sowie der Gemeinden Stettlen und Vechigen die Bauarbeiten für das neue Trinkwasserpumpwerk «Gumper».

  • Gefahren durch Hundekot

    Hundehalterinnen und Hundehalter, die den Hundekot nicht entfernen, riskieren neuerdings eine Strafanzeige und eine saftige Busse. Das kantonale Hundegesetz will es so [1]. Aber nicht nur Bussen drohen. Es gibt handfeste Gründe warum Kot entfernt werden muss. Nebst der bekannten und unangenehmen Erscheinung unter dem Schuh möchten wir Ihnen Folgendes in Erinnerung rufen:

  • Der Wärmeverbund Stettlen – Bolligen wird erstellt

    Im Gewerbegebiet der Gemeinde Stettlen an der Flugbrunnenstrasse erstellt das Konsortium AEK Energie AG/EBL Genossenschaft Elektro Baselland (KAE) eine Holzschnitzelanlage, die das Gemein-degebiet Bolligen mit Fernwärme versorgen soll. Ein Standort für diese Anlage konnte in Bolligen nicht gefunden werden. Anschlüsse in Stettlen sind später ebenfalls geplant.

  • Wespen und Hornissen

    In der nachstehenden Broschüre finden Sie nützliche Informationen zu Wespen und Hornissen.

  • Urs Zimmermann neu im Gemeinderat

    Als Nachfolger von Gerhard Jakob, FDP, Ressort Finanzen wird ab 1. Juli 2018 Urs Zimmermann (parteilos), wohnhaft an der Bernstrasse 101, neu Mitglied im Gemeinderat.

  • besuchen + helfen: Informationsanlass in Stettlen

    Eine grosse Schar an Interessierten, die sowohl Besuche und Hilfe wünschen wie auch von Personen, die dieses anbieten möchten, fand sich im Gemeindehaus ein. Die Senioren-Info der Gemeinde wird künftig für die Koordination sorgen.

  • Bauinspektor Peter Masciadri wechselt nach Laupen

    Nach zehn Jahren verlässt Peter Masciadri die Gemeindeverwaltung Stettlen und wechselt als Bauverwalter nach Laupen.

  • Rechnung der Gemeinde Stettlen 2017

    Das Ergebnis der Rechnung 2017 ist leicht besser als budgetiert.

  • Die Gemeinde Stettlen bleibt «urwaldfreundlich»

    Ob Kopierpapier oder Möbel, Hygienepapier oder Fensterrahmen: Täglich verwenden wir beträchtliche Mengen an Papier und Holz. Auch die öffentliche Hand hat einen grossen Holz- und Papierverbrauch. Die Gemeinde Stettlen hat sich deshalb der Aktion «urwaldfreundlich» angeschlossen und ist 2017 rezertifiziert worden. Das bedeutet, sie setzt wenn immer möglich Recyclingpapier ein und pflegt einen sparsamen Umgang beim Gebrauch von Papier. Sie verzichtet auf Holz und Holzprodukte aus Raubbau und verwendet vorwiegend einheimisches Holz.

  • Kanalfernsehen entlang der Bernstrasse

    Der Oberingenieurkreis II des Kantons Bern und die Gemeinde Stettlen beabsichtigen das Kanalisationsnetz entlang der Bernstrasse zu kontrollieren. Dazu werden in einem ersten Schritt die betroffenen Leitungsstücke gespült und anschliessend mittels Kanalfernsehen gefilmt.

  • Die Gemeinde Stettlen fördert energieeffiziente Modernisierungen

    An der Informationsveranstaltung «Jetzt – energetisch modernisieren!» vom 16. November 2017 informierten sich zahlreiche Liegenschaftsbesitzer aus der Gemeinde Stettlen darüber, wie sie ihre Häuser effizient dämmen und mit welchen Förderbeiträgen und Steuerersparnissen sie bei einer Haussanierung rechnen können. Viele Häuser sind heute ungenügend gedämmt und geben Energie ungenutzt an die Umgebung ab.

  • Umgebung neues Gemeindehaus

    Wundern Sie sich über die karge Umgebung rund um das neue Gemeindehaus? Das ist verständlich.

  • Schulraumplanung

    Die Zunahme von Kindern hat zur Erstellung des neuen Doppelkindergartens geführt. Gleichzeitig konnten für die Tagesschule kurzfristig eine Verbesserung des Raumangebotes erzielt werden.

  • Aus dem Gemeinderat

    Hier finden Sie die neusten Informationen aus dem Gemeinderat.

  • Erneuerbare Energie

    Informieren Sie sich hier über Förderbeiträge für erneuerbare Energie und weitere Energiefragen.

  • Temporegime auf den Gemeindestrassen

    Mehrheitlich stösst das Vorhaben zur Einführung von Tempo 30 auf den Gemeindestrassen auf Zustimmung. Die Ferenbergstrasse wird noch vertieft bearbeitet, nachdem eine Petition eingereicht worden war.

  • Information Wasserverbund Region Bern AG sowie der Gemeinden Stettlen und Ostermundigen

    Baubeginn Wassertransportleitung «Deisswil Ostermundigen - Stettlen»

Drucken | Sitemap | Impressum | Datenschutz


Kontakte

Gemeindeschreiberei
Bernstrasse 116, 3066 Stettlen
Telefon 031 930 88 30 / E-Mail

Finanzverwaltung
Bernstrasse 116, 3066 Stettlen
Telefon 031 930 88 40 / E-Mail

Bauverwaltung
Bernstrasse 116, 3066 Stettlen
Telefon 031 930 88 48 / E-Mail

Leitung
Bernstrasse 116, 3066 Stettlen
Telefon 031 930 88 33/ E-Mail


Unsere Öffnungszeiten

Montag: 08.00-11.30 Uhr / 13.30-18.00 Uhr

Dienstag-Donnerstag: 08.00-11.30 Uhr / 13.30-16.30 Uhr

Freitag: 08.00 - 14.00 Uhr (durchgehend)

Falls nötig, können Sie mit uns auch einen Termin ausserhalb der Öffnungszeiten vereinbaren.

Gemeinde-App
 

2017. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.