Sanierung Ortsdurchfahrt Stettlen – Weiteres Vorgehen

Der Mitwirkungsbericht des Kantons liegt vor. Grundsätzlich ist der Tenor positiv. Die Umsetzung wird frühestens 2019 erfolgen.

Die öffentliche Mitwirkung betreffend der Sanierung der Ortsdurchfahrt Stettlen lag vom
1. Mai bis und mit 30. Mai 2016 auf. Der vom Kanton erstellte und vom Gemeinderat zur Kenntnis genommene Mitwirkungsbericht ist nun hier abrufbar. Er kann auch in der Bauverwaltung eingesehen werden.

Die Eingaben zum Mitberichtsverfahren zeigen grundsätzlich eine breite Zustimmung seitens der Bevölkerung zum Temporegime von 30 km/h im Ortskern von Stettlen. Im Hinblick auf die weitere Bearbeitung des Projektes soll der Perimeter der 30-er Zone beibehalten werden. Das heisst, das östliche Tor beim neuen Gemeindehaus, das westliche Tor bei der Kirche. Im Rahmen der weiteren Arbeiten soll im Bereich von der Kirche bis zur Schulanlage Unterstufe Bernstrasse/Gartenstrasse geprüft werden, wie die Platzverhältnisse für den Langsamverkehr in diesem Bereich verbessert und dadurch die Schulwegsicherheit erhöht werden kann. Im Weiteren sollen auch die zukünftigen Parkplatzangebote im Zentrum nochmals neu beurteilt werden.

Für die nächste Phase müssen seitens des Kantons, aber auch seitens der Gemeinde, umfangreiche Vorarbeiten vorgenommen werden. Die vom Kanton ursprünglich vorgesehene Arbeitsausführung 2017/2018 ist nicht realistisch Gemäss aktueller Planung beginnt die Sanierung frühestens im Jahr 2019.

Viele Eingaben und auch mehrere Sammeleingaben betreffen die Strassen der Gemeinde. Diese sind nicht Teil der kantonalen Ortsdurchfahrt. Im Zusammenhang mit den letzten Ortsplanungen und der Mitwirkung betreffend Verkehrsrichtplanung sind aus der Bevölkerung immer wieder Eingaben erfolgt, welche weitere Massnahmen auf den meisten Gemeindestrassen forderten. Da sich nun aus den genannten Gründen die Umsetzung des Projekts „Bernstrasse“ um mindestens 2 Jahre verzögert, hat der Gemeinderat entschieden, die Überprüfung und anschliessende Umsetzung des Temporegimes auf Gemeindestrassen unverzüglich an die Hand zu nehmen.

In einem ersten Schritt wurden an diversen neuralgischen Punkten Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Diese geben Aufschluss über das aktuelle Verkehrsverhalten. Unter Berücksichtigung der jeweiligen Strassenverhältnisse kann nun abgeleitet werden, wie eine Geschwindigkeitsreduktion auf 30 km/h oder ggf. 40 km/h möglich ist, zudem werden die Grob-Kosten für diese Massnahmen aufgezeigt.

Der Gemeinderat

Drucken | Sitemap | Impressum | Datenschutz


Kontakte

Gemeindeschreiberei
Bernstrasse 116, 3066 Stettlen
Telefon 031 930 88 30 / E-Mail

Finanzverwaltung
Bernstrasse 116, 3066 Stettlen
Telefon 031 930 88 40 / E-Mail

Bauverwaltung
Bernstrasse 116, 3066 Stettlen
Telefon 031 930 88 48 / E-Mail

Unsere Öffnungszeiten

Montag: 08.00-11.30 Uhr / 13.30-18.00 Uhr

Dienstag-Donnerstag: 08.00-11.30 Uhr / 13.30-16.30 Uhr

Freitag: 08.00 - 14.00 Uhr (durchgehend)

Falls nötig, können Sie mit uns auch einen Termin ausserhalb der Öffnungszeiten vereinbaren.

Gemeinde-App
 

2017. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.